Ausstellung: „FluchtArtig“ aus Afghanistan

Ausstellung: „FluchtArtig“ aus Afghanistan

Bei der neuen Ausstellung im Eine Welt Haus kann man von wahrem Teamwork sprechen: Die von Geflüchteten gezeichneten und gemalten Bilder entstanden im Rahmen mehrerer Workshops im Dschungelpalast des Feierwerk. Nun werden sie in der Schwanthaler Straße 80 ausgestellt. Während ihrer Zeit in der Unterkunft in der Hansastraße, hatten die Geflüchteten die Möglichkeit, durch die Kunst sprachliche Barrieren zu überwinden und es war auch ein Weg, traumatische Erfahrungen der Flucht zu verarbeiten und ihre Heimat, sowie die Sehnsucht nach dieser, darzustellen. Schaut vorbei und bewundert die daraus entstandenen Werke!