10 Kilometer gegen Rassismus und Fremdenhass

Packt eure Laufschuhe und Transparente ein, euch erwartet ein sportlicher Protest, der Kalorien verbrennt! Anstatt einfach nur für sich selbst zu laufen, könnt ihr heute Nachmittag ein Zeichen setzten und 10 Kilometer für eine offene Gesellschaft, für Vielfalt und gegen rechte Gedanken und Rassismus auf den Isartrails laufen. Perfekt um einfach mal wirklich „aktiv“ zu werden gegen Faschismus und Fremdenfeindlichkeit. Hier findet ihr Infos zur Strecke, die nach dem Start um 16:30 Uhr jede*r im eigenen Tempo ablaufen kann.