Das avva

Das avva

+++ Das avva gibt es leider nicht mehr! +++

Was kommt euch in den Sinn, wenn ihr an Südafrika denkt?

Vielleicht Nelson Mandela, das Kap der Guten Hoffnung und die Fußball-WM. Gut. Aber an was ihr zukünftig auch denken solltet: Spannende Küche,tolle Weine und herzliche Menschen – kurz: an das avva eben.

avva-iii

Ein warmer Orange-Ton an den Wänden, Familienbilder über dem Tresen und das Datum der ersten freien Wahl Südafrikas in Leuchtbuchstaben über den Tischen – ein Hauch Südafrika weht seit einigen Wochen durch das Dreimühlenviertel. Ziemlich ahnungslos, was wir uns unter Südafrikanischer Küche vorstellen sollen, kommen wir im avva an und werden dabei von Inhaberin Preshika und Chefkoch Luke so herzlich begrüßt, als ob wir uns nicht zum ersten Mal begegnen würden. Der Wohlfühlfaktor ist damit bereits in den ersten Minuten sehr hoch. Was uns auch gleich auf- und sehr gefällt: Durch eine große Fensterscheibe kann man einen direkten Blick in die Küche werfen. Immer ein gutes Zeichen!

avva das team
Das Team rund um Inhaberin Preshika und Chefkoch Luke

Bevor wir uns der Karte zuwenden, wandert unser Blick noch einmal durch das Restaurant. Gefühlt gibt es in jeder Ecke etwas zu entdecken. Eine alte Nähmaschine in dem einen Eck, eine interessante Wandbemalung in der anderen. Preshika beantwortet geduldig unsere Fragen dazu und bald steht fest: Hier hat sich jemand echt Gedanken gemacht. So steht die abstrakte Zeichnung an der Wand beispielsweise für die Schlange, die sich vor einem südafrikanischen Wahlbüro am Tag der ersten freien Wahl 1994 gebildet hat. Wer ein Herz für Details und spannende Geschichten hat, kommt hier also voll auf seine Kosten. Trotz allen Details besticht das avva vor allem auch durch seinen cleanen und geradlinigen Stil, der aber nicht kalt, sondern gemütlich anmutet.

Soviel zum Ambiente. Aber nun zum Essen. Beim ersten Blick in die Karte tun sich zunächst weniger Fragezeichen auf, als gedacht. Was auch daran liegt, dass im avva eine Mischung aus moderner europäischer und südafrikanischer Küche angeboten wird. Laut Preshika ein authentischer Mix, den man exakt genauso auch in Südafrika findet. Denn die südafrikanische Küche ist und war schon immer stark beeinflusst von anderen Kulturen – darunter eben auch die europäische. Dementsprechend lassen sich neben Kochbananen und Pulpo ebenso Spanferkel und Wildschwein auf der Karten finden. Letzteres wird als Auflauf zusammen mit Bananencreme und Puffreis kombiniert serviert – Geschmackserlebnis vorprogrammiert. Bei Dongo Dongo müssen wir dann aber beim wirklich ausgesprochen guten Service doch mal nachfragen, was dahinter steckt: Zackenbarsch-Filet, Pulpo in einer afrikanisch gewürzten Lobster Bisque mit Seegrass und Herbstgemüse.

Für die Vegetartier wird übrigens einfach ein Vongo Vongo daraus, sprich Fisch & Krustentiere werden einfach weggelassen. Stattdessen besteht es aus einer herrlichen Kürbis-Bisque mit einem Mix aus geschmorten Herbstgemüse und knackigen Granatapfelkernen. Überhaupt kommen die Vegetarier im avva nicht zu kurz. Erstens weil sich leckere vegetarische Gerichte auf der Karte finden lassen und zweitens, weil die Küche auch gerne eine vegetarische Variante von allem zaubert. Luke, der Chef in der Küche, meint dazu, dass er seine Gerichte eh immer erst vegetarisch aufbaut und erst anschließend entscheidet, welches Fleisch oder welcher Fisch dazu passen könnte.

Das avva überzeugt aber nicht nur mit seiner Küche, sondern auch mit seiner feinen Weinauswahl. Hier lässt sich der südafrikanische Einschlag wieder deutlich spüren. Preshika erzählt uns dazu, dass sie mit ihrer Auswahl vor allem kleine Winzerfamilien unterstützen möchte, die ebenfalls großartigen Wein anbieten, aber nicht über ein großes Vertriebsnetzwerk verfügen. Um hier die richtig guten Weine zu finden, hat sie sich im letzten Sommer selbst zusammen mit Restaurantmanager Aaron Mrezar durch die Südafrikanische Weinlandschaft probiert und die Besten mit nach München gebracht.

Und auch sonst wird im avva viel Wert auf Qualität gelegt. So werden die Lebensmittel nur von ausgewählten Herstellern bezogen, Regionalität wird vor allem bei Fleisch und Gemüse groß geschrieben. Manche werden jetzt vielleicht anmerken, dass sich das auch in den Preisen widerspiegelt. Wir sind der Meinung: Das sollte es immer!

avva-iv

Unser Fazit nach einem wirklich gelungenen Abend:
Wollt ihr euch und euren Liebsten etwas Gutes tun, euch auf eine kleine kulinarische Reise mit viel gutem Wein begeben und einen Abend mit herrlich netten Menschen verbringen, dann tut das im avva. Und bestellt am besten das 5-gängige Überraschungsmenü (gibt es auch in der Veggie-Variante), denn dann müsst ihr euch echt nur noch auf’s Genießen konzentrieren.

Übrigens:
Am kommenden Sonntag (04.12.2016) findet eine Einführung in die Südafrikanische Weinwelt statt. Wer Lust hat, hier zusagen und einfach vorbeikommen. Cheers.


Öffnungszeiten
Di – Sa | 18:00 – 01:00
So + Mo | geschlossen

Kontakt
Tel | 089 139276503
Email | reservations@avvarestaurant.com
Homepage
Facebook