Tapas-Laden für Burger: Der kleine Flo

Tapas-Laden für Burger: Der kleine Flo

Endlich mehr als nur einen Burger schaffen – diese Wunschvorstellung wird für alle Besucher*innen im kleinen Flo wahr, denn hier werden Burger im Mini-Format als Tapas serviert. Das ist nicht nur eine clevere Idee, sondern schmeckt auch noch richtig gut.


Während eines Auslandssemsters in Malaga kam Julia und Flo die Idee, zwei Dinge zu vereinen, die man im ersten Moment vielleicht nicht zusammenbringt. Tapas und Burger – genauer gesagt Burger in Tapas-Form. Im Jahr 2017 wurde aus diesem Gedanken dann „Der kleine Flo“, ein Tapas-Burger-Laden in der Josephspitalstraße 4 in der Altstadt. Unter dem Motto „We love mini“, „We love homemade“, „We love people“ und „We love our environment“ wird hier alles von Hand zubereitet.

Den Brötchenteig haben Julia und Flo über viele Monate lang entwickelt bis sie mit dem Ergebnis schließlich zufrieden waren. Sogar die Mini-Burger-Grundbausteine, die Zwiebeln und Gurken, werden nach dem New Yorker Vorbild der „Pickles Stores“ nach Hausrezept selbst eingelegt. Um das alles zu schaffen, haben sich die beiden mittlerweile ein ganzes Team zusammengestellt, das den Kleinen Flo mit Leben und Können füllt.

Der kleine Flo
© Der Kleine Flo

Das Burger-Sortiment umfasst 24 Mini-Burger

Auf der Speisekarte vom kleinen Flo findet ihr eine Auswahl an über 24 verschiedenen Mini-Burgern. Diese reichen vom klassischen Cheeseburger mit Ochsenfleisch über die bayerische Variante mit Weißwurst bis hin zum Koreanisch-Japanischem Fusion Burger mit Ox und Kimchi. Mit dabei sind natürlich auch vegetarische und vegane Optionen. Als Beilage habt ihr die Wahl zwischen (Süßkartoffel)Pommes und frisch zubereiteten Salaten (Mixed Greens mit Balsamico-Senf Dressing oder Caesar Salad mit Parmesan). Was fehlt noch? Dips! Vegane Mayos, BBQ-Sauce oder Ketchup machen das Burger-Erlebnis dann perfekt.

Der kleine Flo
© Der kleine Flo

Und sonst so?

Neben den Burger-Variationen sollte man im kleinen Flo auch die Nachspeisen nicht vernachlässigen, die ebenso im Mini-Format serviert werden. Gönnt euch beispielsweise eine Creme Brûlée oder Kuchen im Glas. Und falls ihr vor Ort mit den vielen Burger-Varianten etwas überfordert seid, haben wir noch einen Tipp von Mitgründerin Julia für euch:

„Da unser Konzept von der Vielfalt lebt, würden wir immer empfehlen, mehrere kleine Items zu bestellen, sodass man sich durchprobieren kann. Wir haben tatsächlich sehr unterschiedliche Mini-Burger, sodass es eigentlich gar nicht DEN einen gibt, den man unbedingt probieren sollte. Jeder Mini-Burger ist auf seine Weise einzigartig und hat so seine Fans (und nicht-Fans). Im Team ist z.B. der Giesinger Ox mit Blauschimmel-Käse sehr beliebt oder aber der Koreanisch-Japanische Fusion Burger mit hauseingelegtem Kimchi. Vegetarisch wird oftmals der Ziegenkäse-Burger mit karamellisierter Apfelscheibe bestellt. Aber auch so exotische Mini-Burger wie der Weißwurst-Burger sind auf der Hitliste.“

Der kleine Flo

Wir empfehlen: Den kleinen Flo einfach öfter mal besuchen, dann probiert man sich schnell durch die Burger-Karte.

Bis Ende November ist die gesamte Gastronomie geschlossen. Der Kleine Flo bietet in dieser Zeit Take-Away an und freut sich über jede Bestelllung.


Der Kleine Flo
Josephspitalstraße 4
80331 München

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 11:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Freitag von 11:30 Uhr bis 23:00 Uhr
Samstag von 12:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Sonntag geschlossen

Online-Reservierung ist möglich.


Wenn ihr auf der Suche nach weiteren guten Burger-Läden in München seid, schaut mal hier. Julia hat euch ihre Favoriten zusammengestellt.

Titelbild: © Der kleine Flo