Covivid Theatre der Münchner Kammerspiele

Covivid Theatre der Münchner Kammerspiele

Schaufensterbummeln mal anders – hinter diesen Glasscheiben ist kein Kommerz zu entdecken, sondern Kultur! Das Covivid Theatre geht in die nächste Runde. Von Mittwoch, den 2. Dezember, bis Freitag, den 4. Dezember werden die zahlreichen Schaufenster am Ende der Münchner Kammerspiele (Hildegardstraße/ Ecke Falckenbergstraße) wieder lebendig.


Wie ihr wisst sind die Theater geschlossen und damit alle Veranstaltungen abgesagt. Aber eine Sache geht noch: Ums Theater herumspazieren. Die Münchner Kammerspiele laden euch wieder vom 2. bis 4.12. auf einen Spaziergang ein. Unter dem Titel Covivid Theatre könnt ihr dem Ensemble jeden Tag zwischen 17 und 18 Uhr beim Proben zusehen. Natürlich nur allein oder in der Hausgemeinschaft, und nur mit Maske und unter Einhaltung aller Abstandsregeln – nichtsdestotrotz: Theater ist Theater.

André Benndorf gibt im Blauen Haus einen Surfkurs, in der Therese-Giehse Halle stellen Johanna Eiworth und Martin Weigel Fragen, die schon lange gestellt werden sollten und im Habibi Kiosk an der Maximilianstraße 26 werden Michaela Brandl de Lugo und Fabián Lugo ihre Tangoeinlagen zum Besten geben.