Berge & Seen – Ein Tag im Chiemgau

Berge & Seen – Ein Tag im Chiemgau

Logo_Startup_Alm

München als Stadt ist großartig, keine Frage. Was München aber außerdem sehr lebenswert macht, ist seine Nähe zum Voralpenland. Denn egal ob im Winter oder im Sommer – so ein Ausflug raus aus der Stadt und rein in die Natur tut immer gut.

Inspiration für eure nächste Tour bekommt ihr von Kim & Jonas, die in ihrer Freizeit immer auf der Suche nach neuen Lieblingsorten in den Bergen sind. Das hat auch einen guten Grund, schicken sie doch als Veranstalter der Startup Alm regelmäßig Gründungsinteressierte in die Alpen.


Wer so richtig vom Alltag abschalten möchte, ist bei dieser Tour genau richtig. Denn auf euch wartet ein Tag voller herrlichen Aussichten und vieler Möglichkeiten, die Seele baumeln zu lassen.

Am besten steigt ihr nach einem kurzen Frühstück ins Auto und fahrt zur Talstation der Kampenwandseilbahn in Aschau im Chiemgau. Von dort geht es in den urigen kleinen Gondeln hoch zur Sonnenalm. Alternativ kann der Weg selbstverständlich auch zu Fuß zurückgelegt werden. Der Aufstieg dauert ca. 3h. Ein Kaffee zur Stärkung für die kleine Wanderung lohnt sich, denn die Aussicht von der Terrasse als auch vom Innenbereich mit großen Fensterfronten lassen den Alltag schnell verblassen.

Von der Sonnenalm starten viele verschiede Wanderwege, wir empfehlen den ‚Rundweg Bergstation (Lowa-Teststrecke)‘ als Einsteigertour von einer guten Stunde. Wer keine eigenen Wanderschuhe dabei hat, kann sich kostenlos an der Bergstation der Kampenwandseilbahn Wanderschuhe ausleihen. Vorbei an der Sonnenalm lauft ihr in einem kurzen Anstieg bis zum Andachtskreuz. Dort eröffnet sich das volle Panorama auf das Priental und den Chiemsee. Diese herrliche Aussicht begleitet euch den gesamten, fast ebenen Höhenwanderweg bis zur Steinlingalm. Über die Schlechtenbergalm geht es dann in einer leichten Wanderung mit mäßigem Aufstieg wieder zurück zur Bergstation. Ihr solltet nur beachten, die letzte Talfahrt um 17.00 Uhr nicht zu verpassen. Alle Infos gibts auch nochmal hier.

Unten angekommen beginnt der zweite Teil des Chiemgau-Ausfluges: Jetzt könnt ihr den Tag so richtig gemütlich am Chiemseestrand ausklingen lassen. Hierzu fahrt ihr am besten nach Übersee. Während es die meisten nach Prien zieht, bietet Übersee eine weitaus relaxtere Atmosphäre. Unser Tipp: ein Sundowner am Strandbad Übersee. Am südöstlichen Ufer, in der Feldwieser Bucht bei Übersee, befindet sich der längste Sandstrand Bayerns und die direkt am See gelegenen Beach-Bar. Mit einem Liegestuhl und den Füßen im Sand kann man hier so richtig abschalten – und wer weiß, vielleicht wird euer Kurzurlaub von einem spektakulären Sonnenuntergang abgerundet.


Kampenwandseilbahn GmbH
An der Bergbahn 8
83229 Aschau im Chiemgau

Berg- und Talfahrt 18,00€
Bergfahrt ODER Talfahrt 12,00€

Strandbad Übersee
Julius-Exter-Promenade
83236 Übersee

Eintrittspreis: Erwachsene 2,00€


Photocredits: Kim Wlach