BeeZero – Oder: Warum ihr mit Wasserstoff ziemlich gut unterwegs seid!

BeeZero – Oder: Warum ihr mit Wasserstoff ziemlich gut unterwegs seid!

[In Kooperation mit BeeZero]

+++ Steigt mit dem Promocode* „MunichBeeFree2017“ selbst ins Auto und erlebt das neue und umweltfreundliche Carsharing mit Wasserstoff +++

Als passionierte Radlfahrer und große Bus-Freunde (U-Bahn: weniger) kommen wir im Alltag sehr gut ohne Auto klar. Und falls wir dann doch mal eines brauchen heißt das Zauberwort: Carsharing. Das funktioniert immer großartig für Strecken in der Stadt oder zum Flughafen raus. Komplizierter – weil sehr teuer – wird es dann erst, wenn es doch mal für länger weiter rausgehen soll, sagen wir für ein Wochenende in den Bergen. Damit ihr euch trotz Carsharing einen Kaiserschmarrn auf der Hütte gönnen könnt, werft mal einen Blick über den Tellerrand und nehmt anstatt eines 0815-Autos ein Wasserstoffauto.

Ja, ihr habt schon richtig gelesen. Ein Auto, das mit Wasserstoff betrieben wird und dank Brennstoffzelle und Elektromotor emissionsfrei unterwegs ist. Hinter der Idee – und den Autos – steht das Münchner Startup BeeZero, das sich zwei großen Themen verschrieben hat. Einmal glaubt es an die Idee „Teilen statt besitzen“ und will mit seinem innovativen Ansatz außerdem zu „Zero Emissions“ beitragen. Und lebt damit jetzt bereits eine Vision, wie die „Stadt der Zukunft“ (hoffentlich) aussehen wird. Und aus der Kategorie „Good to know“: Wasserstoff ist keine endliche Ressource, sondern das am häufigsten gefundene Element im Universum. Eine Zukunft ist damit also tatsächlich denkbar – was man von Diesel und Benzin ja nicht unbedingt behaupten kann.

BeeZero

Wer sich jetzt denkt „Ja, klingt ja ganz nice, aber bei aller Nachhaltigkeit, wo bleibt der Komfort“ – dem sei gesagt: darauf müsst ihr nicht verzichten. Die BeeZero Flotte besteht aktuell im Münchner Stadtgebiet aus rund 50 Fahrzeugen. Genauer: Hyundais ix35 Fuel Cell mit einer Reichweite von über 400 Kilometern und Platz für bis zu 5 Personen. Also durchaus komfortable. Die „Autos mit der Biene“ findet ihr aktuell vor allem in den Stadtgebieten Schwabing, Haidhausen, der Au, im Glockenbachviertel, Giesing und Neuhausen. Das Carsharing über BeeZero funktioniert dann wie gewohnt per App, über die man Autos finden, reservieren, öffnen und starten kann. Preislich gesehen lohnt sich ein BeeZero-Auto vor allem, wenn ihr länger für Tages- und Wochenendausflüge unterwegs seid. Beispielsweise, wenn ihr mit dem Auto für zwei Tage (48 h) und 250 km unterwegs seid, fallt ihr in das „Bee a two day traveller“-Paket – eines von vier Paketen – und zahlt 149 €. Generell ist es so, dass ihr für 5,50 € pro Stunde – bei minutengenauer Abrechnung – ein Auto bekommt und dann pro Kilometer 0,29 € bezahlt. Die Macher versprechen hier übrigens eine Best-Price-Garantie, so dass immer automatisch der beste BeeZero-Tarif berechnet wird.

Was uns überzeugt: Diesel-Skandal hin oder her – wir glauben schon lange daran, dass Mobilität in Zukunft neu gedacht werden muss. Eine Möglichkeit, Emissionen tatsächlich einzusparen bietet die Wasserstofftechnologie. Während die Technologie bereits ausgereift ist, müssen die Vorteile der Wasserstoff-Mobilität allerdings noch breiter bekannt werden. Das weiß auch BeeZero und bietet euch deswegen mit dem Promocode MunichBeeFree2017 die Möglichkeit, euch einfach mal selbst in eines ihrer Autos zu setzen und diese neue und umweltfreundliche Form von Carsharing zu erleben. Probiert es also aus. Und: Denkt beim Kaiserschmarrn auf der Hütte an uns!


* Mit dem Promocode spart ihr euch die 19€ Anmeldegebühr. Der Code ist bis zum 30.09.2017 gültig.